Stille Wasser, eine Bestandsaufnahme und das Erwachsenwerden – Wortkunst mit Julia Engelmann

Fast 300.000 Menschen haben es bereits gesehen. Das Video vom Poetry Slam auf den Campus der Beliefelder Uni aus dem Mai 2013. Kai ist auf dieses Video aufmerksam (gemacht) worden und hat es verbloggt. Und seit dem kommt seine Seite aus dem Schluckauf nicht mehr heraus, denn das Ganze geht ziemlich viral.

Julia Engelmann

Die Rede ist von Julia Engelmann, die beim 5. Bielefelder Hörsaal-Slam auftrat. Auch wenn Sie den Abend nicht „gewonnen“ hat, so ist für mich ihr Beitrag der tiefsinngste aller vorgetragenen. Wenn nun doch noch jemand dabei sein sollte, der sich gerade fragt, wovon ich hier rede, nachstehend das Video:

 

Den kompletten Abend mit allen Beiträgen findet Ihr im Übrigen hier. Auch andere Wortbeiträge dieses Abends sind durchaus hörenswert, jedoch hat mich keiner so „getroffen“ wie der von Julia. Dieser ist jedoch nicht ihr erster Poetry-Slam. Auch bei anderen Auftritten beweist sie, dass sie ein wunderbares Gespür für Themen und die richtigen Worte hat. Nachstehend eine Auswahl von treffender, berührender und wirklich fesselnder Wortkunst. „Stille Wasser sind attraktiv“ finde ich sogar noch schöner, als „one day / reckoning Text„. Aber hört und seht selbst:

Stille Wasser sind attraktiv – Julia Engelmann

Erwachsenwerden – Julia Engelmann

Bestandsaufnahme – Julia Engelmann

 

Ich mag auch ihre Art, wie sie die eigenen Texte vorträgt. Mich berührt das. Es regt zum nachdenken an. Wie geht es Euch?


Steve Rueckwardt

Veröffentlicht von

steve-r.de

I'm Steve and you are on my blog steve-r.de and I'm the author of this article. More about me you will find on the about me page or on my XING-Profile. You can also follow me on Twitter @SteveRueck.

5 Kommentare Schreibe einen Kommentar

  1. Pingback: Mobbing & Poesie – ein Widerspruch? | Shane Koyczan – To this day | steve-r.de

Schreibe einen Kommentar