Ein letztes Mal

Der letzte Tag des Jahres. Wie in den letzten Jahren auch schon, verbrachten wir ihn, sehr unspektakulär, zu Hause, was ich jedoch überhaupt nicht schlimm finde. In diesem Jahr war es das erste Mal ein Silvester zu dritt und das erste im eigenen Heim.

Das Baby ist aber, wie jeden Abend, recht früh zu Bett gebracht worden und schlief glücklicherweise, trotz einiger Knallerei um uns herum. Ich war diesbezüglich doch sehr erleichtert, wenngleich ich hoffe, dass auch hierzulande in Bälde ein privates Feuerwerk keine „Tradition“ mehr sein wird.

Fast pünktlich, kurz vor 0 Uhr, wurde das Kind dann doch wach und wollte auch nicht mehr weiterschlafen. So entschieden wir, dass wir uns zusammen mit dem Baby ans Fenster setzen und sein erstes Silvesterfeuerwerk anschauen. Es schaute hier und da doch recht interessiert, rieb sich aber alsbald doch wieder die Äuglein.

Bedauerlicherweise blieben Versuche, es wieder in den Schlaf zu wiegen, eher fruchtlos. Auf dem Arm fielen die Augen zu, beim Versuch es hinzulegen ploppten sie wie auf Kommenado wieder auf. Nunja, Silvester ist nur einmal im Jahr…

So beginnt nun ein neues Jahr. Ein ebensolches, frohes und gesundes für Euch.

Bild: pixabay – Free-Photos

Steve Rueckwardt

Veröffentlicht von

steve-r.de

I'm Steve and you are on my blog steve-r.de and I'm the author of this article. More about me you will find on the about me page or on my XING-Profile. You can also follow me on Twitter @SteveRueck.

Schreibe einen Kommentar