Wir brauchen nur uns – Curse is back in the game

Ganze sechs Jahre. Sechs Jahre ist es her, dass Freiheit rauskam und damals gab es schon Gemunkel, dass es das vorerst letzte Album von Curse sein wird. Ich war traurig, auch wenn dies nun mancher albern findet. Aber ich war echt traurig. Denn es gibt im deutschen Sprechgesang nur wenige, welche meiner Meinung nach das Level von Curse hatten und auch noch haben. 

Curse - Wir brauchen nur uns

Ich mag seine Art mit Worten zu agieren. Ich mag es, dass er nicht auf Krampf auf Ghetto und Gangster macht. Ich mag, dass er recht klare und verständliche Botschaften in seinen Texten übermittelt und gleichzeitig doch immer wieder zum Nachdenken über selbige anregt. Und damit sollte nun Schluss sein? Ja, ich war traurig.

Es gab zwischenzeitlich andere Projekte, in welchen er mehr im Hintergrund agierte und mit The Achtung Achtung auch offiziell in einem neuen Projekt weiter Musik macht(e). Aber all das ist eben nicht Curse. Um so interessanter als vor einigen Wochen verschiedene Idizien von ihm über seine sozialen Profile gepostet wurden. Nicht viel konkretes und doch hatte ich die kleine, leise Hoffnung, dass es ein Comeback wird. Und dann, am 04.08.2014 endlich Gewissheit:

Es gibt es ein neues Album!!! Aber wie wird es? Schliesst es an Freiheit an? Wird es ganz anders? Das bleibt weiterhin spannend. Aber es gibt nun ein Video zur ersten Single des Albums Uns und der Track hört auf den Titel Wir brauchen nur uns.

Bitte sehr:

Bei der Startsequenz musste ich direkt an eines seiner bekanntesten Werke denken: Und was ist jetzt? Im Video zum Track sitzt er auch allein an einem Tisch.

Curse - Wir brauchen nur uns

Das neue Stück hatte ich vorab schon über Soundcloud gehört, es war also nicht mehr ganz neu für mich. Aber irgendwie doch. Es ist anders, der Sound ist etwas verspielter, wenn man das so sagen kann, was nicht negativ ist. Es passt. Der Track selbst ist recht ruhig, aber das gab es auch früher schon. Alles in allem: ich bin froh, dass Curse zurück ist und ich freue mich sehr auf das neue Album am 31.10.2014. Gespannt bin ich auf die zu erwartende Mischung der Tracks, die lauten und die leisen Töne, die Wortspiele und den roten Faden, der sich durch das Album zieht. 

Ich geniesse jetzt den Teaser und freue mich. :)


Steve Rueckwardt

Veröffentlicht von

steve-r.de

I'm Steve and you are on my blog steve-r.de and I'm the author of this article. More about me you will find on the about me page, on Google+ or on my XING-Profile. You can also follow me on Twitter @SteveRueck and Instagram.

1 Kommentar Schreibe einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar