Facebook-App mit geänderten Rechten

Facebook ist ja in aller Munde und noch immer wächst des Social-Network recht rasant. Auch die Nutzung von Smartphones nimmt stetig weiter zu. Da liegt es also nahe, dass man „sein“ Facebook auch mobil nutzen möchte.

Kein Problem, hierfür kann man die mobile Seite nutzen, welche speziell für die Anwendung auf Smartphones und deren Displays ausgelegt ist oder man nutzt die Facebook-App. Mit der App ist die Nutzung ein Stück weit bequemer. Da ich in 2011 vom iPhone auf mein aktuelles Samsung Galaxy SII umgestiegen bin, habe ich den „kleinen Vorteil“, vor der Installation von Apps deren Berechtigungsanforderungen zu prüfen. Und genau diese sind der Grund, warum ich Facebook unterwegs nur über die mobile Seite nutzte und nicht über die App.

Warum? In einem App-Update im Juni 2011 hat Facebook neben ein paar neuer Features auch die Rechte der App geändert. Man „ermächtigte“ die App, auf die im Smartphone gespeicherten SMS/MMS zuzugreifen. Für mich ein Grund, die App nicht zu installieren. Manch Einer findet dies jetzt vielleicht übertrieben oder gar paranoid. Ich bin jedoch der Ansicht, dass nicht jede App alle Rechte benötigt. Wenn sich mir nicht erschliesst, wozu ein eingefordertes Recht benötigt wird und mir dieses Recht eben nicht gefällt, hat die App bei mir eher wenig Chancen. Um die zu erwartenden Comments vorweg zu nehmen: das ist meine persönliche Sicht und es kann jeder machen wie er/sie möchte. Blind einfach alles installieren ohne das zu prüfen (sofern es geht, Apple bietet diese Möglichkeit bisher leider nicht) halte ich jedoch für falsch.

Vermisst habe ich eigentlich nicht viel, spielt Facebook doch bei mir (mobil) eine recht geringe Rolle. Da ist Twitter schon wesentlich wichtiger. :) Dennoch schaue ich ab und an mal im Market (Play-Store) nach, ob sich an den Rechten etwas geändert hat – bisher jedoch leider Fehlanzeige.

Aus mir noch nicht ganz nachvollziehbaren Gründen schlug dieses SMS-Zugriffsrecht erst vor ein paar Wochen so richtig Wellen. Diverse Medien und auch Blogs gaben die Meldung bekannt und es wurde sich fleissig in den Kommentaren aufgeregt – wie gesagt, das Recht hab es bereits seit Juni 2011 und auch damals wurde es public gemacht. Nun gut, sei es drum.

Gestern Nacht schaute ich wieder einmal so routinemässig nach den App-Rechten der Facebook-App und siehe da:


. .


Das Zugriffsrecht auf SMS/MMS wurde nicht mehr aufgeführt. Da ich mir etwas unsicher war, fragte ich bei @ReneHesse und @Caschy via Twitter nach, ob ich dies richtig gesehen hab. René lieferte einen Screen-Shot aus dem Store, aus dem hervorging, dass die Rechte doch noch eingefordert werden, bestätigte dann jedoch kurz darauf, dass auch bei ihm in der App das Recht nicht mehr eingefordert wird (siehe auch sein Post bei mobiflip.de).

Offenbar hat man bei Facebook aus dem Trubel der letzten Wochen gelernt und dieses Recht zurückgezogen. Inwieweit dies auch für die Apple-Apps zutrifft kann ich nicht sagen, es ist jedoch davon auszugehen, dass auch hier die Rechte geändert wurden.

Bleibt zu hoffen, dass dieses Beispiel Schule macht und mehr App-Entwickler nur die Rechte für die Apps einfordern, welche auch tatsächlich für den Betreib und die Nutzung der App erforderlich sind. Neben den App-Entwicklern und den Betreibern der jeweiligen App-Stores sind aber auch die Nutzer gefordert etwas genauer zu prüfen, was die gewünschten Apps so alles wollen.

Bildquellen: Screen-Shot Facebook Fanpage, eigene Screenshots Galaxy SII


Steve Rueckwardt

Veröffentlicht von

steve-r.de

I’m Steve and you are on my blog steve-r.de and I’m the author of this article. More about me you will find on the about me page or on my XING-Profile. You can also follow me on Twitter @SteveRueck.

2 Kommentare Schreibe einen Kommentar

  1. Ich bin da bei der Thematik vollkommen bei dir. Auch erschließt sich nicht, warum jede kleine App Zugriff auf meine SMS (?????) und was weiß ich nicht noch alles braucht. Was zum Teufel will Facebook mit meinen SMS?
    Leider bin ich nicht immer so konsequent die App gleich vom Phone zu werfen. In einigen Fällen eben auch, weil es keinen adäquaten Ersatz gibt.

    Doch, wie du schon bemerkt hast: Mir als Appleuser fällt es schwer Informationen zu Berechtigungen zu bekommen. Ein Umstand, der unbedingt geändert werden muss.

    • Steve Rueckwardt

      Facebook wollte irgendwann mal so ein integriertes Messaging umsetzen, wo Mails, SMS etc alles zusammenfliesst. Hab ich zumindest mal gelesen. Da wurde ja „damals“ auch die FB-Mail Add eingeführt… ;)

      Das es bei Apple nicht ersichtlich ist, welche Rechte die App hat ist etwas, wo mAn Apple dringend nachbessern sollte.

Schreibe einen Kommentar