SocialTV – Möglichkeiten für die Zukunft des Fernsehens

Dieses Wochenende ist ein besonders schlafarmes. Ich bin gerade erst wieder vom BarCamp Nürnberg (#bcnue4) zurück und dies mit etwas Schalfdefizit. Aber bereits seit Wochen steht für mich fest, dass die Nacht nach dem #bcnue4 nicht mit Schlaf zu rechnen ist.

Warum? Nun, man könnte die allseits bekannte Post-BarCamp-Depression dafür verantwortlich machen. ;) In meinem Fall ist der Grund jedoch ein anderer: in der Nacht vom Sonntag zum Montag findet die 84. Verleihung der Acadamy Awards® statt. Allgemein auch bekannt als die „Oscars“.

Ich mag solche Verleihungen wie Grammy, Oscars oder auch in Deutschland die Echo-Verleihung etc. Bei den amerikanischen Verleihungen führt die Zeitverschiebung jedoch dazu, dass die Nacht dabei draufgeht. Aber da muss man durch als Freund solcher Events. ;)

Selbstverständlich werde ich auch meine Gedanken etc. dazu twittern. Aber dieses Mal wird es etwas anderes geben: einige Twitterati haben ein Projekt ins Leben gerufen, was dieses Event noch besonderer machen soll. Stephan, Stefanie, Katja, Daniel, Rozana, Romy und Guido fangen unter dem Hashtag #MakeSocialTV alle Tweets zu den Verleihungen ein und liefern zusätzlich während der Veranstaltung zusätzliche Informationen und Details.

Mit diesem Projekt – und die Oscars dienen hier nur als Beispiel – will man zeigen, welche Möglichkeiten die neuen Medien für ein gemeinsames TV-Erlebnis bieten und auch, welches Potential die TV-Sender bisher nicht nutzen.

Als Partner für dieses Projekt liefert das Dresdner Unternehmen Couchfunk die technische Grundlage. Über die Webadresse makesocial.tv ist das Projekt für die Oscars erreichbar. Aber auch für Nutzer ohne einen Twitter-Account ist eine Mitwirkung möglich. So kann quasi jeder über die Webseite seine Eindrücke, Meinungen und Informationen mitteilen. Bei Bedarf kann man sich auch ein Benutzerkonto bei Couchfunk anlegen und so diese Nachricht(en) zusätzlich an den eigenen Twitter- oder Facebook-Account übertragen. Im Bild links habe ich die Stelle für die Abgabe der Kommentare markiert (vergrössern durch anklicken).

Jeder Interessierte ist einladen, dieses Projekt zu unterstützen und sich zu beteiligen.

Ich bin sehr gespannt, wie sich dieses Projekt entwicklet. Wer also auch ein Anhänger der Oscars ist, tagged Eure Tweets doch in dieser Nacht mit #MakeSocialTV.

 

Steve Rueckwardt

Veröffentlicht von

steve-r.de

I'm Steve and you are on my blog steve-r.de and I'm the author of this article. More about me you will find on the about me page or on my XING-Profile. You can also follow me on Twitter @SteveRueck.

3 Kommentare Schreibe einen Kommentar

  1. Pingback: #makesocialtv – Oscar-Special « daniel rehn – digitales & reales

  2. Pingback: Get Together in Franken - Review zum 4. BarCamp Nürnberg #bcnue4 | steve-r.de

  3. Pingback: "Die letzte Spur" - ZDF startet SocialTV-Angebot zu neuer Serie | steve-r.de

Schreibe einen Kommentar