Musik einmal anders erleben – Musikvideos in Gebärdensprache

heute Mittag tickerte ein Tweet durch meine Timeline. Er war gar nicht für mich bestimmt, sondern für Julia Probst – auch bekannt als @EinAugenschmaus. Spätestens nach der diesjährigen Republica werden sie die meisten kennen. Mit dem Tweet machte Sandra (@_shamani) Jule auf ein Video aufmerksam, in dem ein Musiktitel in Gebärdensprache dargestellt wird.

Ich fand Gebärdensprache ja schon immer interessant, auch da mein Vater seit etlichen Jahren mit gehörlosen Kindern und Jugendlichen arbeitet. Habe mich jedoch aus Zeitmangel und sicher auch etwas Faulheit nie dazu durchgerungen Gebärden zu erlernen.

Das Video hat mich gleich fasziniert und ich fand es richtig gut. Habe auch gleich nach weiteren Videos hierzu geschaut und bin dabei auf den YouTube-Kanal von SpokenHands gestossen. Sicherlich was Ausleuchtung etc. betrifft kann man da noch optimieren, aber darum geht es ja auch gar nicht. Ich persönlich finde, es sollte viel mehr solcher Videos geben – oder warum nicht zu jedem Musik-Video eine Gebärdenversion?

Was mir besonders aufgefallen ist: die Gebärden-Videos lassen mich viel mehr auf den Text des Musikstücks achten. Aber was schreib ich hier – macht Euch doch selbst ein Bild:

Das Video, was Sandra an Jule gesandt hat:


Und hier eine Auswahl aus dem Kanal von SpokenHands:

.

 

.

 

.

Im Kanal ist auch noch ein Video von Silbermond mit “Das Beste”, welches von der jungen Frau in Gebärde interpretiert wird. Auf dieses habe ich mich besonders gefreut, zählt das Lied doch mit zu meinen Lieblingsliedern. Aber – wie so oft – gibt es hier nur einen sinnfreien GEMA Screen. Wirklich sehr schade. Die Musikindustrie sollte einfach mal aufwachen, der GEMA verklickern das es kontraproduktiv ist, was die da veranstaltet und verstehen, dass sich die Musik der Künstler vielleicht noch besser verkauft, wenn man Musikvideos und vor allem aus die Interpretationen zulässt statt sie zu verhindern.

Ich persönlich freue mich, wenn es von Gebärden-Musikvideos noch viele weitere gibt und sich Gehörlose diesem Thema annehmen. Es ist schlicht und einfach faszinierend.

3 Kommentare » Schreibe einen Kommentar

  1. Pingback: Musikvideos in Gebärdensprache - Sean Berdy | steve-r.de

Hinterlasse eine Antwort

Pflichtfelder sind mit * markiert.


Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>